fragen und antworten

Was ist die Mikropigmentierung der Kopfhaut?

Die Mikropigmentierung der Kopfhaut ist eine unblutige Behandlung, bei der mit detaillierten Mikronadeln, Haarfollikel ähnliche Pigmente auf die Kopfhaut pigmentiert werden. Das Ergebnis ist mit winzigen Haarfollikeln oder kurzen Haarstoppeln zu vergleichen. Wenn sich Ihre Haare anfangen auszudünnen oder gar eine Glatze bereits vorhanden ist, können wir Ihnen ohne weiteres einen Shaved Look bzw Buzz Cut pigmentieren oder die kahlen Stellen auffüllen.

 

Was kostet die Mikropigmentierung der Kopfhaut?

Unsere Preise richten sich nach dem Grad des Haarausfalls, der bei jeden Kunden unterschiedlich ist. Unsere Beratung ist kostenlos. Eine erste Beurteilung kann anhand von Fotos gemacht werden. Danach kann ebenfalls der Preis ermittelt werden.

 

Ist eine Mikropigmentierung der Kopfhaut nachweisbar?
 

Die Mikropigmentierung der Kopfhaut ist aufgrund ihrer durchweg natürlichen und nicht nachweisbaren Ergebnisse in den letzten Jahren zu einer sehr wirksamen Lösung gegen Haarausfall geworden. ScalpCare ist stolz auf die Fähigkeit, jeden einzelnen Haarfollikel nahtlos zu replizieren, um eine perfekte Übereinstimmung für jeden Kunden zu schaffen.

 


Mit wie vielen Behandlungen muss ich rechnen?
 

Die Mikropigmentierung der Kopfhaut sollte niemals als ein Behandlungsprozess angesehen werden. Die meisten Kunden können je nach Ausmass des Haarausfalls oder der Narbenbildung mit 2-3 Behandlungen rechnen. Diese Behandlungen haben normalerweise einen Abstand von 7-14 Tage.

 

Wie lange dauert die Mikropigmentierung der Kopfhaut?
 

Die Behandlung der Mikropigmentierung der Kopfhaut dauert in der Regel 2 bis 4 Stunden pro Sitzung, abhängig von Ihrem Grad des Haarausfalls.

 

Wie lange halten die Ergebnisse an?
 

Nach Abschluss Ihrer Behandlung (2-3 Sitzungen) können Sie erwarten, dass die Farbstärke viele Jahre anhält. Nach 3–5 Jahren ist in der Regel ein Touch Up nötig. In diesem Fall können wir eine kurze „Nachbesserungssitzung“ durchführen, um das Verblassen wiederherzustellen.



Muss ich mir frei nehmen?
 

Nein. Die Mikropigmentierung der Kopfhaut ist kein operativer Eingriff und erfordert keine Ausfallzeit. Sie können am Folgetag ganz normal Ihrer Tätigkeit nachgehen. Nach der Behandlung ist es üblich, 1-2 Tage eine leichte Rötung auf der Kopfhaut zu bemerken. Diese Rötung lässt schnell nach und die meisten Kunden kehren sofort zur Arbeit zurück. Kunden dürfen auch Hüte oder Kopfbedeckungen tragen, wenn sie dies wünschen.


Ist die Mikropigmentierung der Kopfhaut dauerhaft?

Die Mikropigmentierung der Kopfhaut ist eine Form von permanenter Kosmetik oder permanentem Make-up. Diese Behandlung wird oft als kosmetisches Haar- oder Kopfhauttattoo bezeichnet und hält in der Regel 4 bis 6 Jahre.


Wie wähle ich eine Haarline aus?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Stil oder welche Art von Haarline für Sie geeignet ist, steht Ihnen Ihr Behandlungsspezialist zur Verfügung. Während der Behandlung können Anpassungen gemacht werden um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.


Ändert sich die Farbe wie bei Tätowierungen?

Nein. Die Mikropigmentierung der Kopfhaut ist eine Form von permanenter Kosmetik. Im Gegensatz zur Tätowierungstinten wurde das Pigment so entwickelt, dass es in das gleiche Farbspektrum von Kurzhaar fällt. Das Pigment enthält keine zusätzlichen Farb- oder Zusatzstoffe und hellt sich nur auf, verfärbt sich aber nicht über einen längeren Zeitraum.         

Bei der Mikropigmentierung der Kopfhaut werden andere Geräte als beim herkömmlichen Tätowieren verwendet, um sicherzustellen, dass Nadel und Maschine speziell für die Mikropigmentierung der Kopfhaut ausgelegt sind.


Wenn ich noch Haare habe, kann ich sie lange lassen?
 

Abhängig vom Umfang der Ausdünnung Ihres Haares, ist es möglich längeres Haar aufrechtzuerhalten. Die Pigmentierung der Kopfhaut kann helfen, die Stellen zu verdichten, so dass weniger von der Kopfhaut durchschimmert. Wenn es jedoch zu einem starken Haarausfall kommt oder nur noch eine geringe Haardichte vorhanden ist, wird dem Kunden empfohlen, das Haar kürzer zu schneiden.
 

Die Mikropigmentierung der Kopfhaut wird verwendet, um den Ausdünnungsbereichen Dichte zu verleihen. Wir sind in der Lage, Bereiche wie die Tonsur, dem Haarscheitel viel mehr Dichte zu verleihen. Falls Sie Ihr Haaransatz  Haaransatz wiederherzustellen wollen, empfehlen wir Ihnen, die Haare kurz zu halten, um ein ausgeglicheneres Aussehen zu erzielen.


Funktioniert die Mikropigmentierung der Kopfhaut bei grauen Haaren?
 

Ja. Menschen mit grauem Haar können immer noch von der Pigmentierung der Kopfhaut profitieren. Es wird empfohlen, die Haare auf eine kurze Länge zu schneiden. Wenn dies erledigt ist, erscheinen graue Haare nicht so grau, weil die Haarwurzel selbst dunkler ist. Das Haar wird nur grau, wenn es länger wird. Wir verwenden ein Graustufenpigment, das im Farbton angepasst werden kann, um hellere Haartöne zu erhalten.


Kann die Mikropigmentierung der Kopfhaut meine Transplantationsnarbe tarnen?
 

Ja! Durch die Replikation winziger Haarfollikel in der Narbe und die Farbmischung im Narbenbereich können Transplantations- und Operationsnarben eine massive Verbesserung der Verdeckung bewirken.



Wenn ich einen helleren oder dunkleren Hautton habe, sieht diese Behandlung trotzdem gut aus?
 

Ja! Wir sind in der Lage, den Farbton unseres Pigments auf eine Vielzahl von Hauttönen abzustimmen.


Wie lange dauert es, bis ich nach der Pigmentierung der Kopfhaut schwitzen kann?
 

Nach 7 Tage.



Tut die Behandlung weh?

Für die meisten Kunden ist der Schmerz minimal und es ist durchweg weniger schmerzhaft als bei herkömmlichen Tätowierungen. Nach Ihrer Sitzung werden Sie keine weiteren Beschwerden verspüren.


Was unterscheidet ScalpCare von anderen Anbietern?
 

Seit über 10 Jahre sind wir im Haarbusiness tätig. Wir können etliche Zusammenarbeiten mit den besten Ärzten der Haartransplantation aufweisen. Es gelingt uns immer wieder, Kunden welche eine Ausdünnung oder Verletzung im Donerbereich, durch schlechte Operationen haben, so zu pigmentieren, dass eine zusätzliche Haartransplantation möglich ist. FUE oder FUT Narben werden so behandelt, dass es möglich ist, einen sogenannten 3D Look zu erzielen.
 

Zu erwähnen sind unsere sehr dünnen Nadeln, welche einen natürlichen Look garantieren. Uns ist es wichtig, dass Sie sich mit Ihrem neuen Style sicher fühlen. Ein Unterschied zwischen echten und pigmentieren Haarfollikel ist kaum nachweisbar.

Die Pigmente welche wir anwenden, sind nicht für Augenbrauen oder Liedschatten entwickelt worden. Viele Anbieter benutzten jedoch diese! Unsere Pigmente wurden ausschliesslich für die Kopfhaut konzipiert. Dies garantiert keine Verfärbung und eine langanhaltende Lösung.
 

Die meisten Anbieter, welche behaupten SMP anzubieten, bieten in Wahrheit die Tricopigmentation an. Trico ist mit einem Augenbrauen-Tattoo zu vergleichen und verblasst nach ca. 9 – 15 Monate. Dies führt dazu, dass Sie nach dieser Zeit immer wieder eine Nachbehandlung benötigen. Unsere Erfahrung zeigt ebenfalls, dass viele Kunden welche sich mit Trico behandeln liessen, auf der Kopfhaut meistens Fleckenartige Überreste aufweisen. Die Verfärbung sieht meist bläulich oder zum Teil sogar grün aus.

Unsere Pigmente sind dauerhaft. Ein Touch Up ist in den meisten Fällen erst nach 3-5 Jahre nötig.



Kann ich Propecia und / oder Rogaine nach meiner Behandlung weiterhin anwenden?
 

Kunden können Propecia während und nach der Pigmentierung der Kopfhaut weiter anwenden. Rogaine (topisches Minoxidil) sollte während der Behandlung und 30 Tage nach der letzten Sitzung ausgesetzt werden. Dies soll die ordnungsgemässe Ausheilung und Ablagerung des Pigments gewährleisten.


Kann ich durch eine Pigmentierung zusätzlich eine Haartransplantation durchführen lassen?
 

Ja! Wir verwenden unsere spezielle Mikropigmentierungstechnik für die Kopfhaut, um farblich abgestimmte Pigmente in die Narbe einzubringen und so die Sichtbarkeit zu verringern. Ebenfalls ist die Kombination der Pigmentation und Transplantation sehr häufig.


Was ist der Unterschied zwischen Mikropigmentierung der Kopfhaut, Haartätowierung, Mikropigmentierung und Tätowierung der Kopfhaut?
 

Mikropigmentierung der Kopfhaut ist nicht nur ein traditionelles Tattoo. Die Mikropigmentierung der Kopfhaut (SMP) ist eine Form der permanenten Kosmetik. Im Gegensatz zum Tätowieren oder Permanent Make-up wird bei der Behandlung das Aussehen von kurzgeschnittenen Haaren mithilfe von Pointillismus-Techniken nachgebildet. Die Mikropigmentierung der Kopfhaut verwendet eine andere Ausrüstung als das herkömmliche Tätowieren, wodurch sichergestellt wird, dass Nadel und Maschine speziell für die Mikropigmentierung der Kopfhaut ausgelegt sind.


Was ist ein Scalp Tattoo?
 

Mikropigmentierung der Kopfhaut ist der Prozess, der allgemein als Haartätowierung oder Kopfhauttätowierung bekannt ist. Die Mikropigmentierung der Kopfhaut (Scalp Tattoo) ist eine nicht-invasive Behandlung, bei der detaillierte Mikronadeln verwendet werden, um Pigmente in der Kopfhaut abzulagern. Das Ergebnis ist das Auftreten von winzigen Haarfollikeln oder kurzen Haarstoppeln.



Wie lange dauert es, bis ich den SMP-Behandlungsbereich waschen darf?
 

3 Tage. Danach dürfen Sie die Haare wie gewohnt waschen, schneiden oder rasieren.


Kann ich nach der Mikropigmentierung der Kopfhaut einen Hut tragen?
 

Ja, Sie können einen Hut oder eine Kopfbedeckung tragen.


Kann ich nach meiner Mikropigmentierung der Kopfhaut in den Pool, in die Sauna oder ins Dampfbad gehen?
 

Wir empfehlen Ihnen, 7 Tage nach der letzten Mikropigmentierung der Kopfhaut chlorhaltige Pools, Saunen, Dampfbäder und Solarien zu meiden.


Was ist der Unterschied zwischen Mikropigmentierung der Kopfhaut und Tätowierungen?
 

Es gibt drei Hauptunterschiede zwischen Mikropigmentierung der Kopfhaut und Tätowierung:

1. Die Tiefe der Stiche ist geringer als bei einem herkömmlichen Tattoo. In etwa nur 2 mm.

2. Wir machen ausschliesslich kleine Mikropunkte durch Pointillismus-Methode, nicht durch Schattieren oder Zeichnen von Linien.

3. Wir verwenden ein Pigment, welches viel verdünnter ist. Aus diesem Grund sieht das Ergebnis viel natürlicher aus.



Wird die Mikropigmentierung der Kopfhaut mein Haar nachwachsen lassen?
 

Nein, die Mikropigmentierungsbehandlung für die Kopfhaut lässt Ihre Haare nicht nachwachsen. Die SMP-Behandlung sieht jedoch wie kurzes Haar oder ein kurzer Schnitt aus. Wir empfehlen, dass Haar kürzer zu halten, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen.